Zahlen & Fakten

Wissenswertes über Hordorf im Bördekreis


Hordorf ist ein idyllisches Dorf im Bördekreis, welches 4 km südwestlich von Oschersleben liegt.

Seit dem 1.1. 1999 ist Hordorf Ortsteil der Stadt Oschersleben.

Die Farben des Ortsteiles sind grün und silber (weiß). 

Die Rohrkolben im abgebildeten Wappen symbolisieren die Lage des Ortes auf vier Hügeln im Großen Bruch. 

Blasonierung: 

„In Silber auf vierfach gewölbtem grünen Schildfuß vier schwarze Schilfkolben mit grünen Stengeln und je zwei paarweise angeordneten grünen Blättern.“ 

In dem ca 14 km² großen Ort, deren Ortslage durch die Bodeniederungen und das Landschaftsschutzgebiet "Großes Bruch" geprägt ist, leben mehr als 700 Einwohner. 

Häuser und Höfe aus der Vorkriegszeit, aber auch Gebäude aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die, wie auch die Kirchenruine St. Stephanus unter Denkmalschutz stehen, sind charakteristisch für Hordorf.

Sie erreichen Hordorf über die L101 und mit dem Bus über die Strecke Oschersleben-Halberstadt. Eine Haltestelle der Deutschen Bahn gibt es in Hordorf seit 2013 nicht mehr. Den Eisenbahnhaltepunkt gab es seit 1897.

Postleitzahl: 39387

 

Telefon-Vorwahl: 0 39 49